Webseite erstellen

lizenzexpress.de

Eine eigene Webseite erstellen

Inzwischen ist die Digitalisierung so weit fortgeschritten, dass jeder eine eigene Webseite erstellen kann. Die Kosten für eine Domain und einen Webhosten sind mittlerweile so gering, dass sie kaum noch ins Gewicht fallen. Deshalb kann jede Privatperson einen eigenen Webauftritt bekommen. Das kann in vielen Bereichen vorteilhaft sein. Insbesondere dann, wenn es um den Austausch von Erfahrungen oder Interessen geht, ist eine Webseite eine gute Wahl. Wie eine Webseite ganz einfach erstellt werden kann, wird später noch erklärt.

 

Jeder Unternehmer braucht eine Webseite

In der heutigen Zeit sollte auch jeder Unternehmer einen eigenen Webauftritt haben. Die Zeiten, in denen Kunden im Telefonbuch, insbesondere in den Gelben Seiten, nach einem Handwerker suchten, sind vorbei. Als Erstes wird immer im Internet nach einem Dienstleister oder nach einem Handwerker gesucht. Es muss gar nicht immer ein umfangreicher Webauftritt sein. Wichtig ist nur, dass potenzielle Kunden sich über die angebotenen Leistungen informieren können und gleich die Kontaktdaten zur Hand haben.

 

Kostenlose und kostenpflichtige Webseiten

Für die private Nutzung reicht zumeist ein kostenloses Angebot völlig aus. In dem Fall gibt es aber keine eigene Domain. Der Benutzer bekommt immer eine sogenannte Subdomain. Diese besteht zumeist aus dem Wunschnamen und einer Endung des jeweiligen Anbieters. Eine eigene Webseite zu erstellen ist nicht schwerZudem wird auf den kostenlosen Webseiten Werbung geschaltet. Deshalb eignen sich solche Angebote für Unternehmen zumeist nicht. Ein Unternehmer möchte natürlich, dass die Domain seines Webauftritts auch dem Namen seines Betriebs entspricht. Zudem kann er die Domain auch als eigene E-Mail-Adresse nutzen.

 

Ein ganz interessantes Angebot gibt es von der Telekom. Wer bei diesem Anbieter eine Internet- und Telefonflatrate bucht, erhält eine kostenlose Domain und eine eigene Webseite mit insgesamt fünf Unterseiten. Dafür fallen keine weiteren Kosten an. Zudem ist die Erstellung der Seiten mit dem Homepage-Creator sehr simpel. Auf Wunsch gibt es aber auch noch kostenpflichtige Upgrades, falls ein umfangreicher Webauftritt gewünscht wird.

 

Kostenpflichtige Hostingangebote mit vielen Funktionen

Falls das Bedürfnis besteht, einen umfangreichen Webauftritt zu erstellen, bieten die kostenpflichtigen Anbieter sehr gute Möglichkeiten. Bekannt ist der Anbieter 1 & 1. Dieser bietet verschiedene Hostingpakete mit zahlreichen Features und Erweiterungen an. Zudem werden von diesem Anbieter auch Telefon und Internettarife angeboten. Auch zahlreiche Mobilfunktarife stehen zur Wahl. Es gibt ja sehr viele Interessenten, die einen großen Wert darauf legen, dass sämtliche Kommunikationsangebote aus einer Hand kommen.

 

 Ein reiner Hostinganbieter ist Alfahosting. Dieser bietet verschiedene Webhostingpakete und Clouddienste an. Für die Erstellung von Webseiten stehen sowohl einfach zu bedienende Baukästen als auch professionelle CMS, wie beispielsweise WordPress, zur Wahl. Die Bedienung eines CMS muss zunächst ein wenig gelernt werden. Im Internet sind aber unzählige Kurse zu finden. Durch die hilfreichen Video-Tutorials lernt jeder Interessierte schnell den Umgang mit WordPress, Joomla oder anderen Systemen. Insbesondere für Unternehmer dürfte es auch interessant sein, dass Alfahosting auch Office365 anbietet. Dieses kann auch separat gebucht werden.

 

 

 

Impressum     Datenschutz     Kontakt

corona-entschädigung